Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi Kapitel 18: Veröffentlichungsdatum, Spoiler und wo zu lesen?

Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi or My Son Seems to Have Gone Reincarnated to Another World ist mit Kapitel 18 zurückgekehrt und gibt den Fans etwas, worauf sie sich freuen können. Wir geben Ihnen alle notwendigen Informationen, um sich auf die mit Spannung erwartete Veröffentlichung vorzubereiten. Von der Zusammenfassung bis zu Veröffentlichungsdaten, Spoilern und wo zu lesen? Wir geben dir Deckung.

Für die neuen Leser! „My Son Seems to Have Gone Reincarnated to Another World“ ist ein ziemlicher Bissen… Aber nicht ganz das, was man erwarten würde, wenn man den Titel liest. Die Serie ist kein Isekai-Manga, die Geschichte dreht sich um unsere beiden Hauptdarsteller Mio Hayama & Doubara Tomota. Mio Hayama hat den starken Verdacht, dass ihr toter Sohn in einer anderen Welt wiedergeboren wurde, also nimmt sie die Hilfe ihrer ehemaligen Otaku-Klassenkameradin in Anspruch, um ihr zu helfen, ihren Sohn zu treffen.

Geschrieben von Kanemoto und illustriert von Hikari Shibata, ist dies eine einzigartige Variante eines potenziellen Isekai-Genres mit einer anderen Perspektive des Geschichtenerzählens, wobei das drohende Geheimnis, das wahre Genre der Serie herauszufinden, für Spannung sorgt, wie es kein anderer Manga jemals getan hat . Und mit Kapitel 17 sind wir der Wahrheit vielleicht näher als je zuvor.

Lesen Sie auch: Chainsaw Man Manga enthüllt den potenziellen letzten Bösewicht für die Serie

Zuvor Auf Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi

Kapitel 16 behandelt den Tag im Leben von Mio Hayamas entfremdetem Ehemann Hayama Haruji nach dem tragischen Ereignis. Hayama Haruji scheint eine philosophische Sicht auf das Konzept des Todes zu haben, da er den Akt, der eingeäscherten Asche seines Sohnes Respekt zu zollen, als bloße Scharade betrachtet. Obwohl Haruji bisher nur daneben stand und zusah, wie die Leute dasselbe taten, schnappte er schließlich, als Aikawa Riri die Bewohner von Hayama besuchte, um die verwelkten Blumen durch neue zu ersetzen.

Mit dem Verlust von Taigas und Mios „Wahnvorstellungen“ zeigte das psychotische Verhalten, wie psychisch instabil er geworden war, was sich offensichtlich auf seine Gesundheit auswirkte, als er wieder Kettenraucher wurde. Das Kapitel endet dann mit Doubara Tomotas Seite der Geschichte, die die Entwürfe der Light Novel-Zusammenarbeit mit der ‚Level New‘-Serie in der Hoffnung hält, einige neue Informationen zu erfahren, die Mio helfen könnten.

Doubara & Mio aus Watashi no Musuko ga Isekai Tensei Shitappoi (Cover von Band 4) (Credit: Kanemoto | Hikari Shibata)

Kapitel 17 beginnt damit, dass Doubara sich bereit erklärt, Enoki-san seine Arbeit an der bevorstehenden Zusammenarbeit mit seinen Entwürfen zu zeigen. In der Zwischenzeit sehen wir Mio Hayamas Seite der Geschichte mit ihrer Mission, den Schlüsselhalter von „Youth’s Tale From an Eldritch World“ zurückzuholen. Bevor sie jedoch bei den Bewohnern von Hayama ankommt, sehen wir, wie Haruji vorübergehend wegen mangelnder Verantwortung entlassen wird, was verständlicherweise dazu führt, dass Haruji aus seinem Haus stürmt!

Die Geschichte schwenkt dann zu Mio über, die in der Gemeinde Komaoka herunterkommt und sich auf die Bewohner von Hayama zubewegt. Mios Begründung für Harujis Abwesenheit war jedoch ein Versehen ihrerseits, das sie noch erkennen muss. Aber vorerst war Mio hier für den „Schlüsselhalter“, eine Brücke, die Mutter und Sohn ein für alle Mal wiedervereinen könnte. Darüber hinaus war sie auch hier, um Taigas Bücherregale mit den neuesten Veröffentlichungen seiner Lieblings-Leichtromane und anderen, die Doubara vorschlug, aufzufüllen.

Doubara Tomota aus Watashi no Musuko ga Isekai Tensei Shitappoi (Kapitel 15) (Credit: Kanemoto | Hikari Shibata)

Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi, Kapitel 17, bewies nicht nur Mio Hayamas Engagement als Mutter, sondern zeigte auch eine Schlüsselentwicklung in der Geschichte. Wir sehen, wie Mio Hayama beiläufig mit etwas spricht, von dem wir annehmen, dass es der Geist von Taiga Hayama ist. Ohne dass eine körperliche oder gespenstische Gestalt zu sehen war, hatte Mio sich mit Taigas Textblasen über die Light Novels, die sie hatte, und über Doubara ausgetauscht, die ihr half, sie auszuwählen. Darauf antwortet Taiga, indem er Doubara als Otaku charakterisiert und es so aussehen lässt, als wäre Taiga immer neben seiner Mutter.

Ein subtiler, aber schockierender Moment, um es gelinde auszudrücken. Ohne dass Mio erwähnt wird, dass er sich an diesem Punkt der Serie mit Taiga unterhalten kann, ist dies eine ziemliche Überraschung. Aber wie alle guten Dinge endete das Kapitel schließlich mit einem Cliffhanger, während Mio immer noch im Haus war, um sich umzuziehen; Sie war schockiert, Haruji bereits von seiner Arbeit zurück zu sehen, ohne zu wissen, dass Haruji nicht bei seiner Arbeit war, um damit anzufangen.

Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi Kapitel 18: Mögliche Spoiler

Haruji scheint ein kaltherziger Mensch zu sein, ohne einen Hauch von Sympathie für den Tod seines Sohnes. Aber das könnte sehr gut eine Phase sein, die Haruji durchmacht, die Kette tragischer Ereignisse aus dem Verlust von Taiga, die unrealistischen Träume seiner Frau und der Druck von seinem Zuhause für eine mögliche Wiederverheiratung.

Mio & Haruji aus Watashi no Musuko ga Isekai Tensei Shitappoi (Kapitel 17) (Credit: Kanemoto | Hikari Shibata)

Im Gegenteil, wir vermuten, dass Haruji die richtigen Absichten, aber die falschen Ideale hat. Am Ende von Kapitel 17 sehen wir den schrecklichen Zustand des Hauses, der den sauberen Schrein von Taiga mit einem neuen Blumenstrauß im Blumentopf kontrastiert, den Aikawa Riri anbietet, was zeigt, dass Haruji sich um die japanischen Bräuche kümmert, wenn jemand stirbt.

Jetzt, mit der Möglichkeit eines fiktiven Aspekts in der Geschichte, kann Mio bekommen, was sie will! Ein Wechsel im Zustand des Genres an diesem Punkt wäre ein revolutionärer Moment im Manga, der in vielen Geschichten selten beobachtet wird, die ihn erfolgreich durchziehen!

Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi Kapitel 18: Veröffentlichungstermine

Mit der jüngsten Iteration von Kapiteln für Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi, die in monatlicher Reihenfolge veröffentlicht werden, spekulieren wir, dass Kapitel 18 sein Debüt am oder davor geben wird 14. Mai 2023, für die angegebenen Zeitzonen:

Großbritannien (GMT): 12:30 Uhr Philippinen (PHT): 20:30 Uhr USA (EST): 08:30 Uhr Indien (IST): 18:00 Uhr Korea (KST): 21:30 Uhr Australien (AEST): 22:30 Uhr Japan (JST): 21:30 Uhr

Watashi No Musuko Ga Isekai Tensei Shitappoi Kapitel 18: Wo lesen?

Sie können sich die japanische Serialisierung auf Big Comic Bros und Shogakukan ansehen. Ebenso ist die englische Version auf NovelCool verfügbar.

Lesen Sie auch: Top 58 der besten Horror-Manga, denen Sie nicht widerstehen können