Blutwurst Valheim – Bestes Essen

Valheim Blood Pudding ist eines der besten Lebensmittel, die Sie im Spiel herstellen können, und es lohnt sich sehr, herauszufinden, wie man es bekommt. Das heißt, es wird definitiv ein Ärger sein; Eine der Zutaten ist sehr schwer zu bekommen. Das ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass ein starkes Essen wie dieses schon früh etwas zu einfach wäre. Nach all dem ist hier unser Blutwurst Valheim – Bestes Essen Anleitung, um Ihnen zu zeigen, wie man es macht.

Blutwurst Valheim – Bestes Essen

Valheim Blood Pudding – Wie bekomme ich das beste Essen?

Um den Blutwurst in Valheim, einem der besten Lebensmittel im Spiel, zu erhalten, müssen Sie die Zutaten sammeln und zum Kochen in einen Kessel legen. Die Zutaten sind täuschend einfach; Sie werden keinen Zugang zu einem von ihnen haben, bis Sie die Ebenen erreichen. Hier ist die Liste, was Sie für den Pudding benötigen:

Distel x2Bloodbag x2Barley Mehl x4

Distel wächst im Sumpf- und Schwarzwaldbiom und ist nachts aufgrund ihres bläulichen Scheins leicht zu finden. Blutsäcke fallen von Blutegeln im Sumpf. Das ist alles einfach. Das Gerstenmehl ist viel komplizierter. Zum einen muss man Gerste bekommen, indem man sie entweder in den Ebenen anbaut oder aus Fuling-Dörfern stiehlt. Dann musst du eine Windmühle herstellen und das Getreide hineinlegen. Warten Sie etwas, bis das Mehl herausfällt.

Nachdem Sie alle Zutaten für den Valheim Blood Pudding haben, geben Sie sie einfach in den Kessel. Warten Sie ein bisschen, bis das leckere Essen gekocht ist. Wie wir bereits gesagt haben, ist der Pudding eines der besten Lebensmittel, die Sie in Valheim haben können. Es heilt Sie bei einem anständigen Clip und gibt Ihnen solide Mengen an Gesundheit und Ausdauer. Außerdem halten die Effekte sehr lange an. Hier sind seine Statistiken:

Gewicht: 1.0Gesundheit: 90Ausdauer: 50Dauer: 2400 Sekunden, auch bekannt als 40 MinutenHeilung: 4 PS / Zecke